Der Jahrtausend-Fuchsgeist


Diese Geschichte habe ich ein wenig später nach "Das Erbe des Primo" begonnen.

Sie ist eher eine Ideensammlung, als eine wirkliche Geschichte. Natürlich nicht nur Stichworthaft. Doch darin kommen so viele krasse Ideen vor, dass ich sie kaum mehr als Geschichte ansehe. Wenn, dass zählt sie eher als "Epik". Denn eine echte Geschichte hat Struktur. Das hat diese nicht, bzw. nur sehr geringfügig.
Momentan beinhält sie 8 Kapitel.


Saphira ist ganz normales Mädchen.

Eines Tages fährt sie mit ihrer Familie auf einen kurzurlaub in ein Tal namens Alberttal.

Dort allerdings hat sie Streit mit ihrer Oma. Sie läuft weg und dann passiert eine Katastrophe. Von einem Steinbruch fällt ein riesiger Stein auf Saphira herab.

Vollkommen schwach und verletzt nähert sich ihr eine Gestalt.

Kann dieses Wesen ihr Leben bewahren? Was wird aus ihrer Familie?

Wird sie ihr Schicksal ertragen?

All das erfahrt ihr in dieser Geschichte. Ein Abenteuer beginnt!